Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Der Boxkampf
Autor: Jürgen Menzel
Eingestellt am: 19.08.2003
Eine hässlich bunte Masse, eingehüllt in Tabakrauch
sitzt auf viel zu kleinen Bänken, stopft sich Fast Food in den Bauch.
Hier und da wird Schnaps getrunken und den Kämpfern zugewunken
Spannung steigt, wann geht`s denn los? Wettgewinn ist heute groß!

Da, vom Richtertisch der Gong, plötzlich rappelts`s im Karton.
Beiderseits die Fäuste fliegen, um die Nasen zu verbiegen.
Heute Schulze gegen Meier. Rums aufs Auge, in die Eier.
Keiner hat mehr Überblick, Meier taumelt jetzt zurück.

Schwankend mit geschwollnem Kinn, wendet er sich Schulze hin.
Dieser fängt an gleicher Stelle eine ebensolche Kelle;
diesmal in den Magen rein, weil der Boxsport fair und fein.
Und im bunten Publikum fällt die erste Dame um.

Noch ein Hieb, der Gong tönt wieder, erste Daumen zeigen „Nieder“
und die schweißgehüllten Recken hocken in des Ringes Ecken,
wo ein Helfer sie erfrischt und der Trainer wütend zischt:
„Hau dem andern in die Fresse, dass er nicht mehr stehen kann,
denn nur so gibt`s gute Presse und nun feste wieder ran!“

Gong ertönt zur zweiten Runde, Beißschutz sitzt noch nicht im Munde.
Meier hat den Schulz getroffen, dieser taumelt wie besoffen,
spuckt paar Zähne in die Seile und verteilt aufs neue Keile.
Schulze stellt ein Bein nach hinten, duckt den Körper, will sich winden;
findet sich auf allen Vieren, nach dem Tiefschlag in die Nieren.



   1  2   weiter
(6007)
Share in Facebook

* Aktuelles * (20.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de