Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Mein Freund hat einen Menschen umgebracht...
Autor: Hans-Peter Stepanik
Eingestellt am: 23.04.2008
Mein Freund hat einen Menschen umgebracht...

Die ganzen Jahre, die ich nun schon in Ravensburg bin, hatte ich immer noch einen guten und intensiven Kontakt zu meinem Kollegen Horst K. Er war damals in Giengen für mich nicht nur ein sehr guter Kollege, sondern wurde auch bald zu meinem Freund und zum Freund meiner Familie und auch die beiden Frauen waren befreundet. Er war immer sehr menschlich und hatte stets ein offenes Ohr für seine Mitmenschen.
In meiner damaligen schwierigen finanziellen Lage hat er uns einige Male ein paar Kilo Kartoffeln gebracht und auch mal ein Stück Fleisch zukommen lassen; meine Familie und ich lebten damals im wahrsten Sinne in geregelter Armut, denn ich verdiente als Oberwachtmeister mit einem Kind gerade mal 800 DM netto. Da konnten wir wirklich keine großen Sprünge machen. Und so wurden wir von der Familie K. immer mal wieder eingeladen - auch zum Essen. Meine spätere Versetzung nach Ravensburg war für unsere Freundschaft allerdings nicht gerade förderlich. Um uns aber nicht aus den Augen zu verlieren, besuchten wir unseren Freund hin und wieder in Giengen oder wir telefonierten ab und zu miteinander.
Wir hatten von einem erschütternden Familiendrama in Giengen nicht aus der Zeitung erfahren; deshalb waren wir total geschockt, als wir davon eines Tages erfuhren. Bei einem dieser Telefonate mit meinem Freund schilderte er mir dann die schreckliche Geschichte:
Die gesamte Geschichte lesen Sie im Polizei-Café unserer österreichischen Kollegen


(6040)
Share in Facebook

* Aktuelles * (19.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de