Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Klein
Autor: Thorsten Trautmann
Eingestellt am: 11.10.2007
Kleine Ängste, groß geworden,
Früher Grüppchen, heute Horden.
Weinen bis die Tränen rot,
Warten auf den Sorgentod.

Kleine Schmerzen, groß geworden,
Kein Mensch will Dir jetzt Kraft noch borgen.
Die Kraft, die jetzt zum Leben fehlt
Ist die, die darin einzig zählt.

Kleine Wünsche, klein geblieben,
Das, was man nie bekommt, nicht lieben.
Die Träume werden still verhüllt,
Weil sie das Leben nicht erfüllt.

Kleine Klagen, klein gehalten,
Lieber auf Verdrängung schalten.
Der Atemzug bleibt auf dem Gleis
Und macht das Herz so kalt wie Eis.




(5922)
Share in Facebook

* Aktuelles * (18.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de