Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Der Mann im Erdgeschoss
Autor: Lars Brand
Eingestellt am: 04.01.2007
Seite 2 von 2

Ein Blick durch den vermüllten Flur nach links ins Wohnzimmer. Dem Anschein nach läuft da hinten der Fernseher noch. Überall Wein- und Bierflaschen, Tetrapacks und Chipstüten, Maden kriechen auf etwas vor mir herum, das nach den Resten eines Mageninhaltes aussieht. Dann der Blick nach rechts ins Schlafzimmer. Da liegt der Mann, mit dem Rücken zu mir, die Beine nach hinten gestreckt, mit dem Bauch auf dem Bett. Groß, schwer und aufgedunsen.

Die heruntergelassenen Rolläden und verschlossen Fenster haben ihr Übriges zum heißen Wetter der letzten Wochen beigetragen. Kurze Ansprache – nein, tot, sowieso. Reste von Tabletten auf dem Boden. "Kriminaldauerdienst rollt" höre ich X von draußen rufen.

Ich bemühe mich nicht weiter, das Einzelschicksal spielt sich in meinem Kopf ab und wird nach Sekunden verdrängt. Nach draußen, mein Gott, dieser Gestank! Bloß die Leute weghalten hier! Den Nachbarn in die Wohnung und den Hausmeister nach draußen schicken! Der "Duft" hängt bereits überall im Treppenhaus, schleicht sich nach draußen und die Kinder rümpfen auf der Straße die Nase. Der Tod will raus.

Als der KDD samt Arzt eintrifft wird die Routine abgespult, kurze Hilfe beim Drehen des Toten. Es blubbert deutlich im Innern des Amerikaners – wie lange schon? Keine Ahnung, kein Interesse zur Zeit. Fall für uns erledigt.

Schweigen im Auto und stilles Einverständnis jetzt erstmal was zu essen zu holen.
Der Döner schmeckt heute nur, weil er schön scharf ist…


zurück   1  2   
(6035)
Share in Facebook

* Aktuelles * (20.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de