Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Wer lacht mit uns?
Autor: Roger Leufgen
Eingestellt am: 07.06.2006
Polizeigeschichten unter dem Lachbaum gesammelt und aufgeschrieben von Polizeihauptkommissar Roger Leufgen, Recklinghausen. Mit einem Vorwort des Polizeiprsidenten a. D. Klaus Hbner, Berlin In mehr als dreiig Jahren polizeilichen Alltags im Streifenwagen hat der Autor den obersten Grundsatz im Polizeidienst bis heute beibehalten knnen, nmlich nach Dienstende immer gesund nach Hause zu seinen Lieben zu kommen. Wobei gesund eher bedeuten soll lebend. Leider haben das in der Vergangenheit einige Polizeibeamten nicht geschafft und starben durch fremde kriminelle Hand. Dem Vergessen entgegenwirkend widmete der Autor sein Buch einer Kollegin und zwei Kollegen aus seinem unmittelbaren Wirkungsbereich, die im Jahre 2000 im Dienst von einem Kriminellen erschossen wurden. Aber es sind nicht die krperlichen Verletzungen, die ihn gelegentlich in den Feierabend begleiteten und lange Zeit, manche bis heute, beeindruckten. Die waren bald vergessen. Vielmehr waren und sind es die negativen Erlebnisse, die seine Seele und sein Herz trafen und manche Narben hinterlieen. Aber auch positive Begebenheiten, an die er noch heute mit Freude und manchmal mit einem Schmunzeln denkt, hat er nicht vergessen. Der Autor hat in seinem Erinnerungsfundus gekramt. Und wie der Polizeiprsident Berlin a.D. Klaus Hbner treffend in seinem Vorwort schreibt, bittet Leufgen den Leser auf den Beifahrersitz in den Streifenwagen und lsst ihn an spannenden, lustigen, aber auch traurigen Bildern des polizeilichen Berufes teilhaben. Das Buch stellt die Polizeibeamten nicht als Helden des Alltages dar, die sie meist unter Ausschluss der durch die Medien informierten ffentlichkeit tatschlich oft genug sind und sein mssen. Ob sie gelegentlich Helden sind, wird der Leser entscheiden. Leufgen ist sich nicht zu schade, offen von seinen eigenen, nur allzu menschlichen ngsten, Unzulnglichkeiten und mitfhlenden Gefhlen zu berichten, mit denen auch seine Kollegen und Kolleginnen hadern und umgehen mssen. Gelegentlich geht es im Dienst aber auch lustig zu, kommt der tierische Ernst nicht zum Zuge. Die Komposition der vierundvierzig Geschichten, die meisten mit treffenden Skizzen bebildert, beinhaltet die Hoffnung, den Leser zu berzeugen, dass Polizisten letztlich doch nur Mensch wie Du und Ich sind. Mge der Leser den Buchtitel als Einladung zu mehr Nhe zu seinem Freund und Helfer verstehen. Diese Hoffnung unterstreicht das Nachwort des Leitenden Kriminaldirektor LKA Bremen a.D. Rechtsanwalt Dr. jur. Herbert Schfer. Preis: 14,80 Euro, ISBN 3-8334-2769-8

Bestellungen knnen auch beim Autor ber E-Mail roger-leufgen@versanet.de aufgegeben werden. (Die Versandkosten bei 1 Buch betragen 2.-)

In der Zeitschrift der GdP-Kreisgruppen Bottrop, Gladbeck und Recklinghausen "Herta an Alle" findet Ihr ein Interview mit Roger Leufgen.
Link zum Interview mit Roger Leufgen


(8839)
Share in Facebook

* Aktuelles * (21.10.2019)
News:

Neue Texte:
Geld oder Liebe (T. Knackstedt)
Der Sultan (R. MG)
Vergeltung (A. Bothen)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2019, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de