Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Du machst das schon!
Autorin: Janine Binder
Eingestellt am: 20.07.2005
„Du machst das!“ grunzt es vom Fahrersitz.
„Mach ich nicht!“ fauche ich zurück.
„Wohl!“
„NEIN!“
„Wohl!“
„NEIN!“
„Nur weil ich der Kerl bin, mach ich nicht immer die beschissenen Arbeiten!“
„DU kannst mich mal! Ich mach das nicht.“
„Gut, dann fahr ich drüber!“
„Du kannst doch nicht einfach....“
„Und wie ich das kann!“
„Hier gucken Leute zu.“ Ich deute aus dem Fenster. „Mir egal, ich schieße nicht.“
„Warte ich hab ne Idee.“
Ich greife zum Funk. „Wir brauchen den Jagdpächter nach hier.“
Mein Kollege nickt. „Gute Idee.“
Im Funk knistert es.
„Ich ruf ihn an, kann aber bestimmt ein bisschen dauern.“
Ich fröstele unbehaglich und rutsche auf meinem Sitz hin und her. „Ich geh noch mal raus.“
Kaum habe ich die Türe geöffnet, da höre ich dieses ekelhafte Schreien wieder. Vor uns auf der Straße liegt ein Reh, ihm fehlen beide Hinterläufe. Die klemmen unter der Frontstoßstange des Mercedes, der daneben auf dem Seitenstreifen steht. Dummerweise lebt das Wild noch und schreit sich die Seele aus dem Leib. Daneben kniet der Fahrer des Mercedes und versucht das Tier zu beruhigen. Ich hocke mich neben ihn.
„Sieht übel aus,“ brummt er. Ich nicke nur und schleiche mich wieder zum Streifenwagen. Mein Kollege drückt mir das Funkgerät in die Hand.
„Funk für dich!“ brummt er und duckt sich noch tiefer in seinen Sitz.
„Der Jagdberechtigte braucht ne Stunde bis zu euch.“
„Kann doch nicht sein, wo wohnt der denn? Hinterm Mond?“ fauche ich ins Funkgerät.
„Er ist auf ´ner Jagd irgendwo in der Pampa.“
„Scheiße, ne Stunde können wir nicht warten.“
„Warum nicht???“
Ich kurbele das Fenster runter und halte das Funkgerät aus dem Fenster, damit er das Schreien hört.
„Himmel, was macht ihr da?“
„Wieso wir??? Das ist das Reh!!!“


   1  2   weiter
(6256)
Share in Facebook

* Aktuelles * (24.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de