Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Flucht nach vorne
Autor: Dirk Breitenbach
Eingestellt am: 28.11.2017
Dieser Text im pdf-Format: Flucht_nach_vorne.pdf (98 kByte)
„Wir haben in Lohmar eine Ruhestörung.“ Kai gibt mir Zeit, seinen Satz auf mich wirken zu lassen. Ich sehe auf meine Uhr. Kurz nach drei Uhr nachmittags.
„Eine Ruhestörung? Willst du mich auf den Arm nehmen?“
„Nein, ist aber echt laut. Ich kann den Lärm durchs Telefon hören.“
„Aber um diese Uhrzeit?“
„Das ist nicht alles. Der Ruhestörer soll ein gewalttätiger Knasti sein. Fahr einfach kurz vorbei und sieh nach dem Rechten.“

Zum Weiterlesen auf die pdf-Datei klicken!


(229)
Share in Facebook

* Aktuelles * (18.01.2018)
News:

Neue Texte:
Vorbei (T. Knackstedt)
Alles was geht (D. Breitenbach)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2018, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de