Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Weihnachten -Suicide by Cop
Autor: Michael Birkhan
Eingestellt am: 20.12.2016
Dieser Text im pdf-Format: WEIHNACHTEN_SUICIDE_BY_COP.pdf (342 kByte)
„Na Klasse, mein Nutella aufessen und dann das leere Glas zurück in den Schrank stellen. Wenn ich diesen Vollpfosten erwische...“ Sichtbar angesäuert entsorgte Torsten das leere Glas fachgerecht. Der Rest der Mannschaft beobachtete schmunzelnd das Szenario.
Im nächsten Moment musste Torsten lachen. Sein Streifenpartner Frank betrat den Aufenthaltsraum. Zweckentfremdet trug er seine Schussweste - wie eine Windel - am Körper. Wie eine Ente watschelte Frank breitbeinig zu seinem Stuhl. Zeitgleich nuckelte er dabei an seinem Daumen.
Nachtdienst während der Adventszeit. Auf dem Tisch brannte bereits die dritte Kerze. Der mittlerweile arg geplünderte Süßigkeitenteller wurde von einer Kollegin kopfschüttelnd aufgefüllt. Von allen Seiten stürzte sich die Belegschaft auf die Leckereien. Natürlich ging Torsten dabei wieder leer aus.
Aufgrund diverser Einsätze musste zu Schichtbeginn die Dienstbesprechung ausfallen. Nun, zu fortgeschrittener Stunde, wollte ich meine Mitarbeiter zumindest über das Wesentliche informieren.
Der frisch eingeschenkte Kaffee dampfte. Endlich saßen wir gemeinsam am Tisch. In diesem Moment klingelte das „böse“ Telefon. Neben drei Funkgeräten befinden sich am Wachtresen fünf Telefone. Das „böse“ Telefon gewährleistet eine Direktverbindung zum Lagezentrum. Wenn es ertönt, spielt der Faktor „Zeit“ regelmäßig eine entscheidende Rolle.

Zum Weiterlesen auf die pdf-Datei klicken!


(1464)
Share in Facebook

* Aktuelles * (22.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de