Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Unser Gästebuch

Neuen Eintrag ins Gästebuch schreiben


(495)
Am 23.04.2010 um 15:01 Uhr schrieb juergen kroh aus Saltsjö-boo (juergenkroh@hotmail.com):

einfach toll macht weiter so und macht den rechner voll.


(494)
Am 18.04.2010 um 02:54 Uhr schrieb Frank D. aus Zweibrücken (henger@w201-16v.de):

Der Mercedes 190E-16V Club e.V. trauert um sein Mitglied Manuel Kopper.
Angesichts der tragischen Umstände bleibt festzuhalten, das Leben ist nicht immer fair zu den "Guten".
Manuel, in unseren Herzen bist du bei uns.
Im Namen des Clubs.

Frank D.


(493)
Am 01.04.2010 um 19:03 Uhr schrieb Oliver Haas aus Reinheim (baeckerbube@yahoo.de):

Wünsche allen Polizeipoeten/innen ein Frohes und Gesegnetes Osterfest!


(492)
Am 29.03.2010 um 21:37 Uhr schrieb Nerissa aus Hürth (nerissa71@gmx.de):

Das ist eine sehr informative Seite.

Ich schreibe gerne Krimis, bin aber nicht vom Polizei-Fach. Kann mir jemand gute Hintergrundliteratur nennen, wie die Polizei hier in Deutschland aufgebaut ist? Wie ist z.B. ein Kriminalkommissariat aufgebaut, Personal, Vorgesetzte etc.

Würde mich über Literaturtipps freuen.
Nerissa


(491)
Am 27.03.2010 um 18:30 Uhr schrieb Familie v.d.Wijk aus Koblenz (mvdwijk@rz-online.de):

Manuel Kopper war ein Mensch, den man gerne noch besser gekannt hätte. Wir trauern mit seinen Freunden und Angehörigen.


(490)
Am 25.03.2010 um 22:41 Uhr schrieb Gunter aus Sydney Australien (vk2jap@gmail.com):

Ich habe Manuel auch gekannt er war der beste freund von meinem Bruder.
Er war ein guter mensch und er war immer da wen ich in Germany war.
Wir sind sehr sad von seinem Tot zu hoeren.
R.I.P Manuel.


(489)
Am 25.03.2010 um 22:20 Uhr schrieb Alex aus Koblenz (AlexMueller1981@gmx.de):

Hallo Manuel Kopper hat in meiner Nachbarschaft gewohnt.Kannte ihn daher etwas.Er war ein sehr angehmer Mensch, der immer freundlich gegrüßt hat wenn man ihn getroffen hat.Hoffentlich bekommt der Täter seine gerechte Strafe!!


(488)
Am 18.03.2010 um 20:13 Uhr schrieb Jenny aus Koblenz (jennyricht@googlemail.com):

Hallo,
mein Vater ist auch Polizist und kannte den neulich von einem "Hells Angels" erschossenen Polizist gut. Also habe ich mir heute das zweite Band "Jeden Tag den Tod vor Augen" geschnappt. Ich konnte nur bis Seite 20 lesen, da mich der letzte Satz sehr berührte: "Können wir die Kugel voraussehen, die uns nach dem Klingeln an der Wohnungstür entgegenfliegt..." Genauso sah das Schicksal von Manuel Kopper aus.
Liebe Grüße Jenny


* Aktuelles * (23.11.2017)
News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de